Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anbieterkennzeichnung:
Atilla Kecis (Inh.)
An den Schießständen 7
23566 Lübeck

atilla@kecis.com
Tel: 0179 509 369 1

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für Ihre Registrierung und Bestellungen unter http://www.kecis.com in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung:

§ 1 Allgemein

1. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie Ihr uneingeschränktes und vorbehaltloses Einverständnis zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bestimmungen hiervon gelten nur, wenn sie ausdrücklich von Atilla Kecis, Hamburg (nachfolgend AK) anerkannt werden. Dies gilt auch, wenn AK Ihre Bestellung ohne Vorbehalt und Kenntnis abweichender Bedingungen angenommen hat.

2. Sie sind Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen, wenn Sie eine natürliche Person sind, die das Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, welches weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

3. Ein Verkauf an Unternehmer, insbesondere Zwischenhändler, ist ausgeschlossen.

4. Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können sich aus dem AK Sortiment Produkte aussuchen und über den Button „IN DIE TÜTE“ im Warenkorb sammeln. Mit dem Button „Ab zur Kasse“ gelangen Sie zu Ihrem Warenkorb. Vor Absendung der Bestellung können Sie die ausgesuchten Produkte im Warenkorb jederzeit ansehen und ändern, indem Sie während des Bestellvorgangs mit der Maus die einzelnen Schritte gesondert auswählen können. Anschließend geben Sie Ihre Adressdaten ein. (Hinsichtlich der Erhebung der personenbezogenen Daten sehen Sie sich bitte die Datenschutzbestimmungen von AK an). Nach Eingabe ihrer Adressdaten wählen Sie eine der zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden aus. Über den Button "jetzt kaufen" schließen Sie die Bestellung ab. Sie geben damit ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Produkte ab.

2. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung per Email. Diese Bestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar.

3. Der Kaufvertrag kommt mit einer gesonderten Auftragsbestätigung, die als solche auch benannt wird, oder Lieferung der Waren zustande. Die Auftragsbestätigung erfolgt schriftlich oder in Textform. Der Vertrag ist auf der Seite http://www.kecis.com nachträglich nicht abrufbar. Sollten Sie binnen 2 Wochen keine Auftragsbestätigung oder Lieferung von AK erhalten, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden. Ein Vertrag ist somit nicht zustande gekommen.

4. Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über http://www.kecis.com: AK sendet Ihnen die Bestelldaten und die AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.kecis.com/j/shop/terms einsehen. Ihre Bestelldaten werden aus Sicherheitsgründen nicht von AK gespeichert und sind daher nicht mehr abrufbar.

5. AK ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies Ihnen zumutbar ist. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur bei ausdrücklicher Vereinbarung.

§ 3 Eigentumsvorbehalt/Rücktritt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von AK.

§ 4 Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten von AK gemäß § 312 c Abs. 1 BGB i.V.m. Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Wird die Widerrufsbelehrung Ihnen nach Vertragsschluss bzw. nach Erhalt der Ware mitgeteilt, beträgt die Widerrufsfrist einen Monat. Dies gilt auch dann, wenn AK Sie über das Widerrufsrecht gemäß Artikel 246 § 2 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche zu einem späteren als dem in Satz 1 oder Satz 2 genannten Zeitpunkt unterrichten darf. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache an:

Atilla Kecis (AK) Lübeck
An den Schießständen 7
23566 Lübeck
Email: atilla@kecis.com

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie AK die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie AK insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich und üblich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Sie können die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, wenn Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr von AK zurückzusenden.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für AK mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung.

§ 5 Kostentragungsvereinbarung
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung rbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 6 Preise
1. Alle Preise sind Euro – Preise und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

2. Angebote und Preise von AK gelten ausschließlich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.


§ 7 Lieferung
1. Sofern auf den Produktdetailseiten unten am Preis nicht anders vermerkt, sind alle Produkte sofort lieferbar und besitzen eine Lieferzeit von 3-5 Werktagen. Sollte etwas nicht sofort lieferbar sein, finden Sie auf den Produktdetailseiten unten am Preis Informationen über die ungefähre Lieferzeit. Bei unvorhergesehenen Lieferproblemen informieren wir Sie überdies sofort. Sollte eine Verzögerung der Lieferung durch das Versandunternehmen verursacht sein, kann es zu längeren Lieferzeiten führen.

2. Im Falle einer Bestellung per Vorkasse wird die Ware erst mit Eingang der Zahlung geliefert.

3. AK liefert nur innerhalb Deutschlands.

4. Für Porto, Verpackung und Versand berechnet AK bei Sendungen innerhalb Deutschlands einen Kostenanteil pro Lieferung von pauschal 3,90 EUR. Ab einem Bestellwert von 50,00 EUR liefert AK innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

5. Die Lieferung von Produkten erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.


§ 8 Zahlungsbedingungen
1.AK akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs jeweils angezeigten und von Ihnen ausgewählten Zahlungsarten (Vorkasse, PayPal, Selbstabholung).

2. Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen. Der Versand der Ware erfolgt in diesem Fall erst nach Zahlungseingang.

3. Anfallende Versandkosten sind jeweils bei der Produktbeschreibung aufgeführt und werden von AK gesondert auf der Rechnung ausgewiesen. Soweit eine Versendung der Ware nicht möglich ist, ist dies im web-shop bei jedem einzelnen Produkt ausgewiesen.

4. Der Kaufpreis sowie die Versandkosten werden mit Vertragsschluss, das heißt, spätestens mit Lieferung der Ware fällig. Allerdings bleibt Ihnen vorbehalten, den Vertrag innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist von 14 Tagen zu widerrufen. Näheres finden Sie unter § 4.

5. Kommen Sie mit der Zahlung in Verzug, ist AK berechtigt, Verzugszinsen i.H.v. 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Das Recht von AK, einen höheren Schaden geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt. In Verzug geraten Sie, wenn Sie trotz des in der Rechnung festgelegten Datums bzw. der darin gesetzen Frist der Zahlungsaufforderung nicht nachkommen.

§ 9 Gewährleistung und Haftung
1. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei AK im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefert oder nachbessert (gesetzliches Nacherfüllungsrecht). Ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben (gesetzliches Rücktrittsrecht) oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern (gesetzliches Minderungsrecht).

2. Die Haftung von AK aus einer Verletzung von Vertragspflichten, insbesondere Schutzpflichten ist ausgeschlossen. Von diesem Ausschluss ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von AK oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen, im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist von dem Ausschluss darüber hinaus ausgenommen die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. die Lieferung einer mangelfreien Sache.

3. Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

4. Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die Ihnen als Verbraucher gelieferte Ware beträgt 2 Jahre ab Erhalt der Ware.